Magazin-Artikel

Was Sie durch konsequentes Training gewinnen können ( neben Gesundheit und gutem Aussehen )

Von 29. Dezember 2019 Dezember 31st, 2019 Keine Kommentare

Die meisten jungen Menschen betreiben Sport, weil sie besser aussehen wollen, die meisten Älteren ( spätestens ab 40 Jahren ), weil sie gesünder werden wollen.

Soweit, sogut. Jedem von uns ist klar, dass Sport eine von zwei unumgänglichen Komponenten bei der Gewichtsreduzierung ist und jeder hat schon mal davon gehört, dass Sport zur Gesundheitsförderung das optimale Mittel der Wahl ist.

Aber darüberhinaus?

  1. Sport steigert das Selbstvertrauen: Wenn es Ihnen gelingt Sport regelmäßig in ihr Leben zu integrieren, so erfordert dies ein hohes Maß an Selbstdisziplin und Zeitmanagement. Wenn Sie dies erfolgreich umsetzen, so ist Ihnen etwas „Schwieriges“ gelungen und das stärkt das Selbstvertrauen. Auch andere schwierige Ziele in Ihrem Leben erscheinen plötzlich erreichbar und dies setzt eine Kettenreaktion in Gang, die Ihr Leben erfolgreicher und selbstbestimmter macht. So stärken Sie Ihre seelische Gesundheit. Darüberhinaus ist erwiesen, dass Sport auch auf physiologischer Ebene eine effiziente Depressionsprophylaxe ist, die mittlerweile auch von Ärzten therapeutisch eingesetzt wird.
  2. Sport macht zielorientiert. Wenn Sie Fitnessziele konsequent umsetzen, so erkennen Sie die Notwendigkeit sich überhaupt Ziele im Leben zu setzen. Menschen, die zielgerichtet durchs Leben schreiten sind insgesamt glücklicher. Das Leben ist eine Reise, so sagt man, bei einer Reise sollte man wissen wohin man aufbricht, das sind unsere Ziele, die sich jeder individuell erarbeiten und umsetzen muss.
  3. Sport ist Ihre „Ich-Zeit“. Diese eine tägliche Stunde, die ist nur für Sie da. Schalten Sie Ihr Handy ab, konzentrieren Sie sich nur auf die Bewegung, so kommen Sie „zu sich“ und können Ihre Batterien wieder aufladen. Genießen Sie diese „Ich-Zeit“!
  4. Sport schenkt Energie. Zunächst müssen Sie sich anstrengen, ja, aber der Langzeiteffekt besteht darin, dass Sie insgesamt belastbarer werden. Sie können Infektionskrankheiten besser abwehren, sie werden nicht so schnell müde, Sie fühlen sich besser. Ich kann mich noch gut an mein Studium der Rechtswissenschaften erinnern, wo Klausuren manchmal fünf oder sechs Stunden gedauert haben. In den entscheidenden letzten beiden Stunden hatte ich oft mehr „Atem“ als meine Mitkommilitonen, ich war bis zum Ende hochkonzentriert, während andere einfach nicht mehr konnten.
  5. Sport holt das Beste aus Ihnen heraus. Sport erfordert Disziplin und Hingabe. Diese beiden Dinge – konsequent geübt – lehren Sie Demut und diese, alte, mindergeschätzten Tugend macht Sie auch sonst zu einem besseren Menschen. Sie lernen sich für etwas einzusetzen, dass viel Aufwand erfordert und sie lernen nicht aufzugeben, wenn es einmal schwierig wird.
  6. Sport stärkt das Gemeinschaftsgefühl: dazu müssen Sie nicht einmal einen Mannschaftssport ausüben. Auch, wenn Sie im Kraftraum trainieren, begegnen Ihnen Gleichgesinnte. Es ergeben sich zwanglose Kontakte mit gleichgesinnten Menschen. Diese soziale Komponente stärkt das Gemeinschaftsgefühl in einer immer kälter werdenden Zeit.
  7. Beim Sport muss man auch unter Druck präsent sein: Dem brennenden Gefühl während eines Workouts kann man sich nicht entziehen. Man hat keine Wahl. Man muss sich auf den Augenblick konzentrieren, man muss die Plage akzeptieren, sie verinnerlichen, sie vorüberziehen lassen und schließlich überwinden. Was man solcherart beim Sport gut umsetzen lernt, lehrt einen auch mit solchen Situationen im Leben besser klarzukommen.
  8. Sport umfasst auch andere Bereiche des Lebens: Die Durchsetzungskraft, die man in einem Workout entwickelt, kann man auch dafür nutzen in der Arbeit nach einer Gehaltserhöhung zu fragen, oder schwierige Punkte in der Beziehung anzusprechen. Im Wesentlichen ist es der Tritt in die „Kehrseite“, die wir alle so dringend nötig haben.

Meine verehrten Leser und Leserinnen, ich möchte Sie daher anregen Sport als ein ganzheitliches Benefiz in Ihrem Leben zu betrachten, so wird es Ihnen auch leichter fallen ihn zu einem regelmäßigen Bestandteil Ihres Lebens zu machen.

Wie immer freue ich mich, wenn Sie mir Ihre Erfahrungen und Ihre Meinung zu diesem oder einem anderen Thema meiner Artikelserie mitteilen würden:

Meine E-Mail Adresse lautet: sonjafiala@gmx.at

Mit den besten Grüßen aus Wien verbleibt wie immer

Ihre ElePline/Sonja Fiala

Sonja Fiala

Sonja Fiala

Österreichs älteste, aktive Bodybuilderin

Hinterlasse einen Kommentar